Der Sinn einer BHG

Sowohl bei einem Neubauprojekt, als auch bei einem Umbau, Sanierung und Modernisierung eines Altbauobjektes führt ein Zusammenschluss mehrerer privater Bauherren zu wirtschaftlichen und kreativen Vorteilen.

Zum Beispiel dann, wenn ein Grundstück, oder Objekt zu groß ist, um von einem Bauherren alleine ein gewünschtes Projekt realisieren zu können.

Eine Bauherrengemeinschaft bietet eine ganze Reihe Vorteile gegenüber einer Einzellösung:

 

  • Sie bauen günstiger, weil Sie die Planungsleistungen des Architekten, Statikers und Vermessers, alle Umlagen, Anschlüsse und Gebühren teilen und die Bauleistung einen wirtschaftlicheren Umfang bekommt.
  • Sie suchen sich Ihre BHG - Baupartner selber aus. Das ist die Grundlage einer späteren guten Nachbargemeinschaft,
  • Sie haben mehr Einfluss auf die Gestaltung Ihres nächsten Umfeldes
  • Sie können Ihre Wunschprojekte in Größenordnungen anpacken, die Sie alleine vielleicht nicht realisieren würden – zum Beispiel, ein gut liegendes Baugrundstück bebauen, oder einem Lieblingsaltbau seine Ausstrahlung und Charisma wieder geben.

Eine vom Architekt betreute Bauherrengemeinschaft hat noch mehr Vorteile:

 

  • Sie profitieren vom Erfahrungsschatz Ihres Architekten bei der Planung bei der Ausführung und damit bei der Qualitätssicherung.
  • Sie haben Entscheidungsfreiheit bei der Beauftragung der Handwerker. Das ist der Grundstein für eine gute Qualität
  • Sie können einheimische Handwerkerfirmen beauftragen. Ihr Architekt kennt sie und kann deren Stärken im Preis und der Qualität einsetzen.
  • Sie haben die Gewährleistung jedes Handwerkers und des Architekten, ein unschätzbarer Vorteil gegenüber jedem „schlüsselfertigen" Anbieter.
  • Sie können bei der Bauausführung und Bauausstattung während der ganzen Planung und Bauzeit mitwirken – ohne überzogene Mehrpreise für Ausführungsänderungen. Sie bleiben kreativ mitwirkend und unabhängig bis zum Einzug.